Herrenabend oder Ladies Night adé?

Veröffentlicht Veröffentlicht in NEUIGKEITEN & AKTUELLES

Nein! Um diese Veranstaltungen steuerlich geltend machen zu können, bedarf es einer guten Vorbereitung, damit es nicht zu einer Schätzung der abziehbaren bzw. nicht abziehbaren Kosten kommt. Daher gilt Qualität geht vor Quantität, d.h. es ist eine (belastbare) Teilnehmerliste zu erstellen, aus der hervorgeht, welche Gäste aus betrieblichem oder beruflichem Anlass eingeladen wurden und dann […]

Verleihung Label Digitale Kanzlei durch die DATEV

Veröffentlicht Veröffentlicht in NEUIGKEITEN & AKTUELLES

Seit Anfang September können wir mit Stolz sagen, dass wir  in unserer Kanzlei nachweislich digital arbeiten. Am 01.09.2019 hat uns die DATEV offiziell das Label “Digitale Kanzlei” verliehen, welches uns zusätzlich als innovativen Berater auszeichnet. Grundlage für dieses Label ist unsere Teilnahme  an dem DATEV Digitalsisierungs-Cockpit gewesen, unsere Kennzahlen belegten unsere digitale Arbeitsweise.

Überlassung von (Elektro-)Fahrrädern an Mitarbeiter

Veröffentlicht Veröffentlicht in NEUIGKEITEN & AKTUELLES

Arbeitgeber können ihren Arbeitnehmern Fahrräder zur privaten Nutzung überlassen. Sofern sie das Fahrrad zusätzlich zum ohnehin geschuldeten Arbeitslohn bereitstellen, ist dies seit diesem Jahr bis zum 31.12.2021 steuerfrei. Möglich ist auch die Überlassung im Rahmen einer Entgeltumwandlung. Im Fall der privaten Nutzung durch den Arbeitnehmer muss ein geldwerter Vorteil versteuert werden. Der Wert der privaten […]

Abgabefrist für die Steuererklärung 2018 und automatischer Verspätungszuschlag

Veröffentlicht Veröffentlicht in NEUIGKEITEN & AKTUELLES

Erstmalig wurde als Abgabefrist der 31. Juli 2019 für das Steuerjahr 2018 festgelegt. Das gilt für alle Bürger, die ihre Steuererklärung selbst anfertigen. Falls die Steuerklärung von einem Steuerberater erstellt wird, verlängert sich die Frist automatisch bis zum 28. Februar des Zweitfolgejahres (Steuererklärung 2018: Abgabefrist bis 28.02.2020). Wenn Steuerpflichtige ihre Steuererklärungen zu spät oder gar […]

Minijobs auf Abruf

Veröffentlicht Veröffentlicht in NEUIGKEITEN & AKTUELLES

Am 01.01.2019 ist das Gesetz zur Weiterentwicklung des Teilzeitrechts – Einführung einer Brückenteilzeit vom 11.12.2018 (BGBl I S. 2384) in Kraft getreten. Das Gesetz enthält Änderungen des § 12 Teilzeit- und Befristungsgesetz (TzBfG), der die Rahmenbedingungen für die Arbeit auf Abruf regelt. Ist die Dauer der wöchentlichen Arbeitszeit nicht mit dem Arbeitnehmer festgelegt, gilt seit […]

Mindestlöhne steigen

Veröffentlicht Veröffentlicht in NEUIGKEITEN & AKTUELLES

Die Mindestlohn-Kommission hat am 26.06.2018 ihren Anpassungsbeschluss gefasst und ihren Bericht vorgestellt. Es ist turnusgemäß der zweite Bericht seit der Einführung des allgemeinen gesetzlichen Mindestlohns in Deutschland. Dieser liegt derzeit bei 8,84 Euro brutto je Zeitstunde. Die Kommission empfiehlt eine Erhöhung des Mindestlohns auf 9,19 Euro zum 01.01.2019 und auf 9,35 Euro zum 01.01.2020. Hintergrund: […]

Wertgutscheine – Neuerungen ab 2019

Veröffentlicht Veröffentlicht in NEUIGKEITEN & AKTUELLES

Ab 2019 ergeben sich Neuerungen hinsichtlich der Besteuerung von Wertgutscheinen. Es erfolgt eine Unterscheidung in Einzweck- und Mehrzweckgutscheine. Einzweck-Gutschein: Bereits im Zeitpunkt der Ausgabe/Verkaufs des Gutscheins ist die Umsatzsteuer sofort an das Finanzamt abzuführen, da alle Informationen im Zeitpunkt der Ausstellung zur zweifelsfreien Behandlung der zugrundeliegenden Umsätze vorliegen. Ein Unternehmer hat beispielsweise ausschließlich Umsätze, die […]

Aushilfe gesucht? Ferienjob!

Veröffentlicht Veröffentlicht in NEUIGKEITEN & AKTUELLES

Schüler können in den Ferien im Rahmen eines kurzfristigen Beschäftigungsverhältnisses unbegrenzt Geld verdienen, ohne sozialversicherungspflichtig zu werden. Voraussetzung dafür ist, dass die Dauer des Ferienjobs bei einer Arbeitswoche von mindestens fünf Tagen höchstens drei Monate beträgt. Bei einer Arbeitswoche unter fünf Tagen dürfen gesamt siebzig Arbeitstage nicht überschritten werden.

Familienentlastungsgesetz soll kommen

Veröffentlicht Veröffentlicht in NEUIGKEITEN & AKTUELLES

Ab 01.07.2019 soll das Kindergeld in einer ersten Stufe um 10 Euro monatlich steigen und in einer zweiten Stufe zum 01.01.2021. Das entspricht einer Erhöhung von rund fünf Prozent.  Das Gesetz sieht finanzielle Erleichterungen i.H. von rund 10 Milliarden Euro jährlich vor. Das Gesetz bedarf noch der Zustimmung von Bundestag und Bundesrat.   Quelle : Bundesregierung, Pressemitteilung v. […]